Beratungsstelle

Angebote der Sprachheilpädagogischen Beratungsstelle

Feststellung und Diagnose von Sprachstörungen
Beratung der Erziehungsberechtigen
Beratung für lese- und rechtschreibschwache Kinder
Weiterleitung an andere  fachspezifische Institutionen
Einleitung eventuell  notwendiger Therapiemaßnahmen
   
 

 Beratung und Behandlung werden kostenfrei angeboten.

bank.gif (33295 Byte)

Terminvereinbarung unter Telefon:

07433-8846

Maßnahmen die durch die Beratungsstelle eingeleitet werden können:

- Frühförderung

Für Vorschulkinder wird eine ambulante Behandlung an verschiedenen Regelkindergärten des
Einzugsgebiets
der Sprachheilschule angeboten

- Sprachheilkindergarten

Für Vorschulkinder mit umfassenderen Sprachstörungen stehen im Zollernalbkreis
3 Schulkindergärten für sprachbehinderte Kinder zur Verfügung:

Albstadt-Truchtelfingen (Außenstellen Meßstetten und Winterlingen)
Balingen
Haigerloch-Stetten (Außenstelle Hechingen)

- Ambulanter Kurs

Für schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit leichteren Sprachstörungen findet die ambulante
Sprachfördermaßnahmen in Kursen an verschiedenen Schulen des Einzugsgebietes statt.

Alle sprachtherapeutischen Angebote werden von Sprachheillehrerinnen und Sprachheillehrern
der Sprachheilschule durchgeführt, die darüber hinaus auf Anfrage auch für Informationsveranstaltungen
in Kindergärten, Schulen und anderen interessierten lnstitutionen zur Verfügung stehen.

- Audiometrie

Da Sprachstörungen unter anderem auch Folge von Hörbeeinträchtigungen sein können, steht in der Sprachheilschule ein Spezialraum für Audiometrie zur Verfügung, in dem Hörüberprüfungen durch Sprachheilpädagogen vorgenommen werden können.

                                                          audio.gif (52432 Byte)