Die Sprachheilschule Balingen ist eine Einrichtung des Zollern-Alb-Kreises.
Eingerichtet wurde die Schule im Jahr 1979 in Balingen.
Zur Zeit besuchen ca. 115 Kinder aus dem gesamten Zollernalbkreis die Klassen 1 bis 6 der Sprachheilschule.
In unsere Schule werden Kinder aufgenommen, bei denen schulisches Lernen aufgrund  ihrer spezifischen Voraussetzungen in den Bereichen Wahrnehmung, Gedächtnis, Sprache und Kommunikation erschwert ist und sich daraus ein sonderpädagogischer Beratungs-, Unterstützungs- und Bildungsanspruch ableitet.

In der Sprachheilschule wird nach den Bildungsplänen der Grundschule und der Sekundarstufe 1 unterrichtet.
Sie ist eine "Durchgangsschule", d.h. dass die Schülerinnen und Schüler für eine begrenzte Zeit an unserer Schule unterrichtet werden. Danach besuchen sie eine wohnortnahe allgemeine Schule. (Grundschule, Werkrealschule, Realschule, Gymnasium oder Gemeinschaftsschule) 
Ziel sprachheilpädagogischen Handelns ist es, potentielle Lernbarrieren für Kinder mit sprachlichen Beeinträchtigungen zu erkennen, sie zu unterstützen, diese zu überwinden, um den Kindern eine wirksame, gleichberechtigte und aktive Teilhabe zu ermöglichen.

 

Arbeit der Sprachheilschule

kids1.gif (8493 Byte)

Sprachstörungen

Sprachtherapie

Partnerschule