Frühförderung

Was ist Frühförderung?

Frühförderung ist ein Hilfeangebot für behinderte, von Behinderung bedrohte und entwicklungsverzögerte Kinder und deren Eltern und Bezugspersonen.“ (Rahmenkonzeption Frühförderung 1998)

 

Ziel der Frühförderung

Das Kind soll bestmöglich in seiner Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Behinderung oder Entwicklungsstörung sollen dadurch vermieden, gemildert oder ausgeglichen werden und somit soll Teilhabe ermöglicht werden.

Frühförderung kann in Anspruch genommen werden:

  • ab Geburt
  • wenn Eltern sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen
  • wenn es einen Verdacht auf eine Entwicklungsstörung/ Behinderung gibt
  • wenn eine Entwicklungsstörung/ Behinderung diagnostiziert wird.

Sie soll möglichst früh erfolgen und endet bei Eintritt in eine Schule oder 
wenn das Kind in einen Schulkindergarten aufgenommen wird.

Frühförderung orientiert sich an folgenden Grundsätzen:

  • Ganzheitlichkeit
  • Familienorientierung
  • Interdisziplinarität
  • Koordinierung und Vernetzung.

In der Sonderpädagogischen Frühförderung arbeiten SonderpädagogInnen. Im Früh-förderverbund Balingen arbeiten SonderpädagogInnen mit unterschiedlichen Schwer-punkten. Frühförderung findet nur statt, wenn Eltern damit einverstanden sind. Alle Mitarbeiter in der Frühförderung unterliegen der Schweigepflicht. Frühförderung kann an der Beratungsstelle oder im Kindergarten stattfinden.

Unsere Angebote

Besondere Angebote der 
Sprachberatungsstelle unserer Schule sind:

  • Eltern-Workshop
  • Schulhüpfer
  • Psychomotorische Spielgruppe
  • Fortbildungsangebote 
für pädagogisches Fachpersonal
  • Angebote für ErzieherInnen (Fortbildungsprogramm des Landratsamtes)
  • Angebote für Tagesmütter 
(Jugendförderverein Zollernalbkreis)

Eltern-Workshop

Der Eltern-Workshop „Wie unterstütze ich mein Kind beim Sprechenlernen?“ ist ein Angebot für Eltern von Kindergartenkindern (ab 3 Jahren), welche Schwierigkeiten mit der Sprache haben. Der Workshop findet wöchentlich nachmittags im Kinderhaus St. Franziskus in Balingen statt und umfasst 6 Termine zu jeweils 90 Minuten (2 mit Kindern, 4 ohne Kinder). Teilnehmen können Eltern von Kindern aus allen Kindertageseinrichtungen im Zollernalbkreis. Der Workshop ist kostenlos. An einem Workshop können 5-7 Personen teilnehmen.

Bei den Terminen ohne Kinder erklärt eine Sonderpädagogin den Eltern, wie Kinder die Sprache erwerben und wie Erwachsene sie dabei unterstützen können. Es gibt konkrete Tipps für den Alltag, die zu Hause direkt umgesetzt werden können. Außerdem ist immer genügend Zeit für den Austausch untereinander eingeplant. Das Programm ist offen für individuelle Fragen der Eltern und je nach Zusammensetzung der Gruppe können verschiedene Themen rund um den Spracherwerb besprochen werden.

Bei den Terminen mit Kindern werden gemeinsame Handlungs- und Spielsituationen geschaffen, die sich auch auf den Alltag zu Hause übertragen lassen. Zum Beispiel bereiten alle zusammen einen Obstsalat zu oder es wird ein Buch vorgelesen. Hier ist es den Eltern möglich, die Tipps auszuprobieren oder sich von der Sonderpädagogin einen Tipp noch einmal als Beispiel demonstrieren zu lassen.

Anmeldung und Termine
Wenn Sie am Eltern-Workshop teilnehmen möchten oder weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 07433-8846 (Sekretariat).
Der Workshop findet nach Bedarf statt, sobald genügend Eltern für eine Gruppe zusammenkommen.Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten hinterlassen (Telefonnummer und/ oder E-Mail), melden wir uns bei Ihnen mit den konkreten Terminen des nächsten Workshops!

„Die Schulhüpfer“ (5-6 Jahre)

Seit dem Schuljahr 2017/ 2018 bietet die Sprachheilschule Balingen im Rahmen der Frühförderung das Programm „Die Schulhüpfer“ an. Das Angebot richtet sich an Eltern und ihre Kinder, die im letzten Jahr vor der Einschulung sind und Schwierigkeiten beim Sprechen und im Bereich der schriftsprachlichen Vorläuferfähigkeiten (z.B. Reime erkennen, Silben klatschen, Anlaute hören) haben.

Das Eltern-Kind-Angebot wird von zwei Sonderpädagoginnen durchgeführt.

In einer Kleingruppe von bis zu 8 Kindern liest das Maskottchen Freddi der Frosch den Kindern jede Woche eine Geschichte zu einem Thema vor. Auf diese Weise können die Kinder spielerisch Schrift und Sprache entdecken. Danach können sie an Stationen verschiedene Aufgaben vor allem zu den Reimen, Silben und Anlauten bearbeiten.

Parallel zur Kindergruppe findet das Elterncafé statt. Hier bekommen die Eltern Informationen zur Sprachentwicklung, zum Schriftspracherwerb und erhalten Tipps und Anregungen zur Unterstützung ihres Kindes. Außerdem erhalten die Eltern hier die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

An gemeinsamen Eltern-Kind-Terminen haben die Eltern dann die Möglichkeit, diese Anregungen praktisch mit ihrem Kind zu erproben.

Das Angebot ist kostenlos.

Wo und wann?

Das Angebot findet ein Mal in der Woche statt und umfasst pro Durchgang ca. 12 Termine.

Erster Durchgang:      Oktober bis Februar

Zweiter Durchgang:   März bis Juli

Bei Interesse oder Fragen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:
07433/ 8846 (Sekretariat).

Psychomotorische Spielgruppe

Die kindliche Persönlichkeitsentwicklung ist ein ganzheitlicher Prozess, in dem psychische, soziale, kognitive und motorische Faktoren zusammenwirken.
Bewegen, Erleben, Denken, Fühlen, Handeln und Sprechen gehören zusammen.

Seit Februar 2018 bieten wir, Frau Horn (Lehrerin am SBBZ) und Frau Trinks (Lehrerin an der Weiherschule, Hechingen) für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen eine psychomotorische Spielgruppe an.

Ziele der psychomotorischen Förderung sind:
•    die Wahrnehmungsentwicklung
•    die Bewegungsentwicklung
•    die soziale Entwicklung
•    der Aufbau von Sprach- und Denkhandlungen.
Die Spielgruppe findet immer dienstags von 14.00 Uhr – 15.00 Uhr in der Sporthalle auf Schmiden (Balingen) statt.

Bei Interesse oder Fragen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:
07433/ 8846 (Sekretariat).

Text für Fortbildungsangebote 
für pädagogisches Fachpersonal

 

Text für Angebote für ErzieherInnen (Fortbildungsprogramm des Landratsamtes)

Text für Angebote für Tagesmütter 
(Jugendförderverein Zollernalbkreis)

Eltern-Workshop

Eltern-Workshop

Der Eltern-Workshop „Wie unterstütze ich mein Kind beim Sprechenlernen?“ ist ein Angebot für Eltern von Kindergartenkindern (ab 3 Jahren), welche Schwierigkeiten mit der Sprache haben. Der Workshop findet wöchentlich nachmittags im Kinderhaus St. Franziskus in Balingen statt und umfasst 6 Termine zu jeweils 90 Minuten (2 mit Kindern, 4 ohne Kinder). Teilnehmen können Eltern von Kindern aus allen Kindertageseinrichtungen im Zollernalbkreis. Der Workshop ist kostenlos. An einem Workshop können 5-7 Personen teilnehmen.

Bei den Terminen ohne Kinder erklärt eine Sonderpädagogin den Eltern, wie Kinder die Sprache erwerben und wie Erwachsene sie dabei unterstützen können. Es gibt konkrete Tipps für den Alltag, die zu Hause direkt umgesetzt werden können. Außerdem ist immer genügend Zeit für den Austausch untereinander eingeplant. Das Programm ist offen für individuelle Fragen der Eltern und je nach Zusammensetzung der Gruppe können verschiedene Themen rund um den Spracherwerb besprochen werden.

Bei den Terminen mit Kindern werden gemeinsame Handlungs- und Spielsituationen geschaffen, die sich auch auf den Alltag zu Hause übertragen lassen. Zum Beispiel bereiten alle zusammen einen Obstsalat zu oder es wird ein Buch vorgelesen. Hier ist es den Eltern möglich, die Tipps auszuprobieren oder sich von der Sonderpädagogin einen Tipp noch einmal als Beispiel demonstrieren zu lassen.

Anmeldung und Termine
Wenn Sie am Eltern-Workshop teilnehmen möchten oder weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 07433-8846 (Sekretariat).
Der Workshop findet nach Bedarf statt, sobald genügend Eltern für eine Gruppe zusammenkommen.Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten hinterlassen (Telefonnummer und/ oder E-Mail), melden wir uns bei Ihnen mit den konkreten Terminen des nächsten Workshops!

Schulhüpfer

„Die Schulhüpfer“ (5-6 Jahre)

Seit dem Schuljahr 2017/ 2018 bietet die Sprachheilschule Balingen im Rahmen der Frühförderung das Programm „Die Schulhüpfer“ an. Das Angebot richtet sich an Eltern und ihre Kinder, die im letzten Jahr vor der Einschulung sind und Schwierigkeiten beim Sprechen und im Bereich der schriftsprachlichen Vorläuferfähigkeiten (z.B. Reime erkennen, Silben klatschen, Anlaute hören) haben.

Das Eltern-Kind-Angebot wird von zwei Sonderpädagoginnen durchgeführt.

In einer Kleingruppe von bis zu 8 Kindern liest das Maskottchen Freddi der Frosch den Kindern jede Woche eine Geschichte zu einem Thema vor. Auf diese Weise können die Kinder spielerisch Schrift und Sprache entdecken. Danach können sie an Stationen verschiedene Aufgaben vor allem zu den Reimen, Silben und Anlauten bearbeiten.

Parallel zur Kindergruppe findet das Elterncafé statt. Hier bekommen die Eltern Informationen zur Sprachentwicklung, zum Schriftspracherwerb und erhalten Tipps und Anregungen zur Unterstützung ihres Kindes. Außerdem erhalten die Eltern hier die Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen.

An gemeinsamen Eltern-Kind-Terminen haben die Eltern dann die Möglichkeit, diese Anregungen praktisch mit ihrem Kind zu erproben.

Das Angebot ist kostenlos.

Wo und wann?

Das Angebot findet ein Mal in der Woche statt und umfasst pro Durchgang ca. 12 Termine.

Erster Durchgang:      Oktober bis Februar

Zweiter Durchgang:   März bis Juli

Bei Interesse oder Fragen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:
07433/ 8846 (Sekretariat).

Psychomotorische Spielgruppe

Psychomotorische Spielgruppe

Die kindliche Persönlichkeitsentwicklung ist ein ganzheitlicher Prozess, in dem psychische, soziale, kognitive und motorische Faktoren zusammenwirken.
Bewegen, Erleben, Denken, Fühlen, Handeln und Sprechen gehören zusammen.

Seit Februar 2018 bieten wir, Frau Horn (Lehrerin am SBBZ) und Frau Trinks (Lehrerin an der Weiherschule, Hechingen) für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen eine psychomotorische Spielgruppe an.

Ziele der psychomotorischen Förderung sind:
•    die Wahrnehmungsentwicklung
•    die Bewegungsentwicklung
•    die soziale Entwicklung
•    der Aufbau von Sprach- und Denkhandlungen.
Die Spielgruppe findet immer dienstags von 14.00 Uhr – 15.00 Uhr in der Sporthalle auf Schmiden (Balingen) statt.

Bei Interesse oder Fragen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:
07433/ 8846 (Sekretariat).

Fortbildungsangebote 
für pädagogisches Fachpersonal

Text für Fortbildungsangebote 
für pädagogisches Fachpersonal

 

Angebote für ErzieherInnen (Fortbildungsprogramm des Landratsamtes)

Text für Angebote für ErzieherInnen (Fortbildungsprogramm des Landratsamtes)

Angebote für Tagesmütter 
(Jugendförderverein Zollernalbkreis)

Text für Angebote für Tagesmütter 
(Jugendförderverein Zollernalbkreis)